Italienische Fußballnationalmannschaft der Frauen 2017

ItalienDie italienische Fußballnationalmannschaft der Frauen, von ihren Fans Squadra Azzurra (die „Azurblauen“) genannt, war eine der ersten Damenmannschaften, welche Länderspiele austrugen. Das erste Spiel bestritten die Italienerinnen gegen die Tschechoslowakei, das war im Februar 1968. Dieses Heimspiel konnten sie in Viareggio 2:1 gewinnen. Damals war der Frauenfußball jedoch noch nicht offiziell anerkannt. 1970 sicherten sie sich im Finale der 1. inoffiziellen Frauenfußball-Weltmeisterschaft den Vizetitel. Ein Jahr später landeten Sie bei der 2., immer noch inoffiziellen, Weltmeisterschaft auf dem dritten Rang.

Erfolge

Die Italienerinnen konnten seit 1984 als einziges Team an allen 10 EM-Endrunden teilnehmen, jedoch haben sie bisher noch nie auf dem Siegertreppchen gestanden. Zweimal schafften sie es ins Finale: 1993 und 1997. Ihren größten Erfolg in einer WM Endrunde konnten Sie 1991 feiern, damals erreichten sie das Viertelfinale. 1999 scheiterten sie in der Vorrunde, für alle anderen Frauenfußball Weltmeisterschaften konnten sie sich nicht qualifizieren.

Zahlen und Statistiken

Ihren höchsten Sieg sicherte sich die Suadra Azzurra im September 2014: Im italienischen Vercelli schlugen sie Mazedonien mit 15:0. Die größte Niederlage fiel deutlich knapper aus und musste im Mai 1982 in Dänemark verdaut werden: Damals unterlagen die Italienerinnen dem dänischen Team mit 0:6. Rekordnationalspielerin Patrizia Panico ist gleichzeitig die Rekordtorschützin. Die Römerin war bereits über 200-mal im Nationaltrikot zu sehen und konnte den Ball schon 110-mal versenken. (Stand Sommer 2016).

Trainerstab und Trikots

Trainiert wird das italienische Frauen Fußballnationalteam seit 2012 von Antonio Cabrini. Melania Gabbiadini ist Kapitänin. Die Italienerinnen spielen in Blau-Weiß: Sie tragen azurblaue Shirts und weiße Hosen, sowie weiß-blaue Stulpen. Das zweite Trikot besteht aus einem weißen Shirt mit blau abgesetzten Ärmeln und einer azurblauen Hose. Die Suadra Azzurra spielt in wechselnden Stadien.

Spiele von Italien bei der EM 2017 der Frauen

17.07.2017, 18:00 Uhr: Italien – Russland
21.07.2017, 20:45 Uhr: Deutschland – Italien
25.07.2017, 20:45 Uhr: Schweden – Italien

Zuletzt aktualisiert: 06/2017