Niederländische Fußballnationalmannschaft der Frauen 2017

NiederlandeAls Gastgeber mussten sich die Niederländerinnen nicht für die Frauenfußball Europameisterschaft qualifizieren. Nachdem sich der niederländische Verband bereits 2009 vergeblich um die Ausrichtung des Turniers beworben hatte, bekam er dieses Mal automatisch den Zuschlag. 2009 gewann Finnland die Abstimmung und durfte damals die EM austragen. Trotzdem waren die niederländischen Damen dabei. Sie konnten sich aus eigener Kraft qualifizieren und nahmen erstmals an einem großen Fußballturnier teil – und sie schlugen sich nicht schlecht: Im Elfmeterschießen bezwangen sie im Viertelfinale die Französinnen und erreichten das Halbfinale. Hier unterlagen sie mit 1:2 den Engländerinnen. Die niederländische Frauenfußball Nationalmannschaft nahm außerdem einmal an einer Weltmeisterschaft teil: 2015 erreichten sie das Achtelfinale.

Erfolge

Für die WM 2011 hatte es nicht für die Play-off-Runde gereicht. Jedoch konnten die Niederländerinnen während der Qualifikation, in der sie auf die Slowakei, Norwegen, Mazedonien und Weißrussland trafen, einen der höchsten Siege in ihrer Fußballgeschichte feiern: Sie errangen gegen Mazedonien ein 13:1. Die höchste Niederlage mussten sie im September 1981 gegen Schweden bei einer Niederlage von 0:7 einstecken. Die Qualifikation zur WM 2015 brachte die Frauenfußball Nationalmannschaft der Niederlande auf den 12. Platz in der FIFA-Weltrangliste.

Bisherige Platzierungen bei Weltmeisterschaften & Europameisterschaften

Europameisterschaft: 1984 – 2005 nicht qualifiziert, 2009 Halbfinale, 2013 Vorrunde, 2017 als Gastgeber qualifiziert

Weltmeister: 1991 – 2011 nicht qualifiziert, 2015 Achtelfinale

Das Team

Viele Nationalspielerinnen sind uns aus der Bundesliga bekannt. Dazu gehören die ehemalige Rekordinternationale Marleen Wissink, nicht mehr aktive Torhüterin, und die derzeitige Rekordinternationale Annemieke Kiesel, Mittelfeldspielerin. Kiesel war zuletzt beim FCR 2001 Duisburg unter Vertrag und ist heute Co-Trainerin des VVV-Venlo.

Zahlen und Fakten

Trainiert wird das niederländische Frauenfußball Nationalteam von Sarina Wiegman, Co-Trainer sind Foppe de Haan und Arjan Veurink. Manon Melis ist mit 57 Treffern aktuelle Rekordschützin, die meisten Spiele, nämlich 156, im Nationaltrikot absolvierte Annemieke Kiesel.

Die Nationalmannschaft der niederländischen Fußballerinnen trägt ihre Heimspiele in wechselnden Stadien aus. Sie treten in orangefarbenem Shirt und orangefarbener Hose sowie blauen Stulpen an. Das zweite Trikot ist blau und die sind Stulpen türkisfarben.

 

Spiele von Deutschland bei der EM 2017 der Frauen

16.07.2017, 18:00 Uhr: Niederlande – Norwegen
20.07.2017, 20:45 Uhr: Niederlande – Dänemark
24.07.2017, 20:45 Uhr: Belgien – Niederlande

Niederlande Kader für die EM der Frauen 2017

Tor

[lt id=“6″]

Abwehr

[lt id=“7″]

Mittelfeld

[lt id=“8″]

Sturm

[lt id=“9″]

 

Trainerstab

Trainer: Sarina Wiegman (seit 2015)
Co-Trainer: Foppe de Haan und Arjan Veurink

Zuletzt aktualisiert: 06/2017