Norwegische Fußballnationalmannschaft der Frauen 2017

NorwegenNorwegens Frauenfußball Nationalmannschaft gehört zu den erfolgreichsten der Welt. Sie ist in ihrer Heimat auch unter dem Spitznamen „Gresshoppene“ bekannt. Die norwegischen Frauen konnten als einzige Mannschaft sowohl bei Europa- und Weltmeisterschaft als auch bei Olympia Gold holen. Dabei sind sie gar nicht so erfolgreich ins internationale Fußballgeschäft gestartet: 1978 bestritten sie bei der 5. Austragung der nordischen Fußballmeisterschaft ihr erstes Länderspiel. Dieses verloren sie jedoch ebenso, wie die beiden weiteren Spiele gegen ihre skandinavischen Nachbarn. Den ersten Sieg konnten die Norwegerinnen 1979 feiern: Sie gewannen während der inoffiziellen Europameisterschaft gegen Nordirland. An der ersten offiziellen Europameisterschaft fehlte Norwegen – das norwegische Nationalteam hatte die Qualifikation nicht geschafft. 1987 jedoch waren sie dabei und holten auch gleich den Titel.

Erfolge

Die norwegische Fußballnationalmannschaft der Frauen nahm an sämtlichen WM-Turnieren teil und errang als erste europäische Mannschaft den Sieg bei einer Weltmeisterschaft: Im Nachbarland Schweden durften sie 1995 den Pokal entgegennehmen. Neun Endrundenteilnahmen an Europameisterschaften führten zweimal zum Sieg: 1987 und 1993. Auch an Olympiaden waren sie erfolgreich: Nachdem die Norwegerinnen 1996 Olympiabronze holten, brachten sie im Jahre 2000 Olympiagold mit nach Hause.

Im September 1995 erreichten die Norwegerinnen ihren bisher höchsten Sieg: Sie gewannen in Ulefoss mit 17:0 gegen die Slowakei. Die höchsten Niederlagen, beide Male 5:0, mussten sie im August 1985 in Sundsvall gegen Schweden und im Juli 1999 in Foxborough, USA, gegen China wegstecken. Von insgesamt 476 Länderspielen gewannen sie 277. 124-mal gingen sie als Verlierer vom Platz und 75 Spiele endeten unentschieden. Ihr häufigster Länderspielgegner ist Deutschland.

Bisherige Platzierungen bei Weltmeisterschaften & Europameisterschaften

Europameister: 1987, 1993

Weltmeister: 1995; bisher 6 Endrundenteilnahmen (Erste 1991)

Zahlen und Fakten

Trainiert wird Norwegens Frauenfußball Nationalmannschaft von Martin Sjögren, Co-Trainer ist Hege Riise, die selber als Rekordspielerin 188-mal für Norwegen spielte. Rekordtorschützin ist mit 66 Treffern Marianne Pettersen.

Die Norwegerinnen werden vom Sportartikelhersteller Umbro gesponsert. Sie spielen in einem roten Shirt, in weißen Hosen und mit blauen Stulpen. Das zweite Outfit ist komplett weiß.

Spiele von Norwegen bei der EM 2017 der Frauen

16.07.2017, 18:00 Uhr: Niederlande – Norwegen
20.07.2017, 18:00 Uhr: Norwegen – Belgien
24.07.2017, 20:45 Uhr: Norwegen – Dänemark

Norwegen Kader für die EM der Frauen 2017

Tor

NummerNameGeburtsdatumVereinSpieleTore
1Ingrid Hjelmseth10.04.1980Stabæk FK00
12Kristine Nøstmo08.06.1993Trondheims-Ørn SK00

Abwehr

NummerNameGeburtsdatumVereinSpieleTore
11Nora Holstad Berge26.03.1987FC Bayern München00
3Marita Skammelsrud Lund29.01.1989Lillestrøm SK Kvinner00
6Maren Mjelde06.11.1989Avaldsnes IL00
7Trine Rønning14.06.1982Stabæk FK00
22Marit Sandvei21.05.1987Lillestrøm SK Kvinner00

Mittelfeld

NummerNameGeburtsdatumVereinSpieleTore
20Emilie Haavi16.06.1992Lillestrøm SK Kvinner00
17Lene Mykjåland20.02.1987Lillestrøm SK Kvinner00
4Ingvild Stensland03.08.1981Stabæk FK00
Anja Sønstevold21.06.1992Lillestrøm SK Kvinner00
5Andrine Tomter05.02.1995Avaldsnes IL00
2Ingrid Moe Wold29.01.1990Lillestrøm SK Kvinner00

Sturm

NummerNameGeburtsdatumVereinSpieleTore
14Ada Hegerberg10.07.1995Olympique Lyon00
9Isabell Herlovsen23.06.1988Lillestrøm SK Kvinner00
19Kristine Minde08.08.1992Linköpings FC00
16Elise Thorsnes14.08.1988Avaldsnes IL00
15Lisa-Marie Utland19.09.1992Trondheims-Ørn SK00

Trainerstab

Trainer: Martin Sjögren (seit 2017)
Co-Trainer: Hege Riise (seit 2013)

Zuletzt aktualisiert: 06/2017